Titel




...:::: DIE ORIGINAL LINZER TORTE ::::...


Die Linzer Torte gilt als die älteste bekannte Torte der Welt. Bereits 1696 ist das Rezept erstmals aufgeschrieben worden. Wer ihr den Namen gegeben oder sie erfunden hat, wird immer ein Geheimnis bleiben. Das älteste Rezept stammt aus einem 300 Jahre alten Kochbuch. Butter, Mandeln, Zucker, Mehl und feine Gewürze verwendete man damals für den Teig. Zutaten, die auch heute noch den Hauptanteil bilden. Nur Linzer Konditoren dürfen diese Torte mit dem Prädikat "Original Linzer Torte" versehen.

Mein Rezept für die »Original Linzer Torte« für 24 cm Ø (unten zum Ausdrucken)Fertig

  200 g Butter
  320 g glattes Mehl (700)
  200 g Staubzucker (Puderzucker)
 400 g geriebene Haselnüsse
  100 g gehobelte Mandeln
 3 Eier
 1 Zitrone unbehandelt
  1 P Vanillezucker oder Vanillemark von 2 Schoten
 1 TL Zimt gemahlen
 1 TL Nelkenpulver
  2 TL Backpulver
 450 g Ribiselmarmelade (Johannisbeermarmelade) mit Fruchtstückchen
Zubereitung

Butter und Zucker schaumig rühren. Backpulver mit dem Mehl vermischen und dazu kneten. Ebenso die Nüsse und Gewürze. Die Schale der Zitrone abreiben und daruntermischen, den Zitronensaft auch.
2 Eier dazukneten.
Den Teig in Folie einschlagen und mindestens eine ½ Stunde in den Kühlschrank geben. Ich lass den Teig oft eine Nacht lang im Kühlschrank.

Dann den Teig vierteln:
Aus drei Vierteln des Teigs einen ca. 1,5 cm dicken Boden ausrollen, in die Form geben, mit der Hand leicht andrücken. Vom übrigen Teig ein Stück abschneiden, eine dünne Rolle formen und als Rand rundum legen.

Die Ribiselmarmelade mit etwas Rum geschmeidig rühren und dick aufstreichen. Hier lieber mehr als zu wenig Marmelade nehmen. Ich habe auch schon Preiselbeermarmelade dazu verwendet.

Das übriggebliebene Viertel des Teigs zu bleistiftdünnen Rollen formen und als Gitter über die Marmelade legen.
Dazu mein Tipp: ich schiebe die fertige Rolle immer auf ein Schneidebrett und lasse sie auf die Marmelade hinuntergleiten
wo sie hingehört. Da zerbricht mir das Röllchen nicht.

1 Ei verquirln und damit das Gitter und den Rand bestreichen. Den Rand mit den gehobelten Mandeln bestreuen.

Backrohr vorheizen.
Backen mit Heißluft: 5 Minuten bei 200°. Dann auf 160° zurückdrehen und weitere 40 Minuten backen.
Backen mit Ober- und Unterhitze: 190° ca. 45-50 Minuten.

Die Linzer Torte in der Form lassen. Nach dem Abkühlen in Alufolie einschlagen und einige
Tage - mindestens eine Woche lang - in einem kühlen Raum lagern (und vor den Mehlspeis-Tigern verstecken). Die Linzer Torte sollte nicht gleich nach dem Backen verzehrt werden, da sie erst nach einigen Tagen Durchziehen ihren edlen Geschmack bekommt. Sie hält zwei bis drei Monate!



Gutes Gelingen wünscht
Jenny aka MONDFRAU
aus Linz an der Donau

Original Rezept der Linzertorte zum Ausdrucken
Mein original Rezept der
Linzer Torte zum Ausdrucken:




Original Rezept der Linzertorte zum Ausdrucken

The orignal recipe Linzer Torte
in English click here



...:::: Hast du Fragen oder Anmerkungen zur Linzer Torte? ::::...

Name:
e-Mail:
Land:
 

Mitteilung

     

     






 top


back homeNewsSitemapMond Award

dotti Mondfrau dotti Impressum dotti Kontakt dotti

MONDFRAU 2006 -